Generalversammlung vom 17. März 2019

Unsere Generalversammlung stand ganz im Zeichen der Wachtablösung. Marcel Janser aus Tuggen ist unser neuer Präsident.Traditionsgemäss fand unsere Generalversammlung am dritten März-Sonntag statt. 55 Mitglieder und Gäste fanden den Weg in den Lerchenhof nach Mehlsecken. Infolge Krankheit, Altersbeschwerden oder anderweitigen Verpflichtungen mussten sich 34  Mitglieder entschuldigen.

Dicht gedrängt und gespannt lauschen die Versammlungsteilnehmer der Dinge die da kommen.
Pünktlich um 10.00 eröffnete unser Präsident die 108. Generalversammlung, welche musikalisch von den The Oldis umrahmt wurde.
Mit dem Stück, Ich hatt’ einen Kameraden gedachte die Versammlung der im vergangen Jahr verstorbenen Verwandten, Freunde und Bekannten. Aus  dem Kreise der Schäggeler mussten wir von Robert Lenzin und unserem Ehrenpräsidenten Toni Meier für immer Abschied nehmen.
Das Protokoll der letzten GV wurde ohne Einwände mit besten Dank an den Aktuar genehmigt. In seinem Jahresbericht blickte unser Präsident auf das letzte Jahrzehnt zurück. Der Kassier präsentierte der Versammlung eine saubere Rechnungslegung. Die finanziellen Vorgaben wurden vom Vorstand erfüllt. Das vorgelegte Budget wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.
Aufgrund der Personalplanung im Vorstand demissionierte der Präsident, der Aktuar, der Vice-Präsident und der Jungzüchterbetreuer. Mit Marcel Janser konnte ein junger Schäggeler für das Präsidentenamt gewonnen werden. Neben den bleibenden Vorstandsmitgliedern wurden Beat Dieterich, Simon Müller und Marco Oberli für eine Amtsdauer gewählt.

Pius Glutz, Andrè Martin, Peter Räber, Beat Dietrich, Marcel Janser und Marco Oberli werden künftig die Geschicke der Schäggeler leiten.
Es fehlen Peter Räber und Simon Müller.
Für die zurückgetretenen Revisoren Josef Grob und Fritz Steffen konnten Carmen Kalbermatten, Pius Lipp und Oskar Hänni für die nächsten drei Jahre gewählt werden.
Mit sympathischen Worten gratulierte der Präsident allen neu Gewählten und wünschte ihnen viel Freude und Genugtuung in ihren Ämtern.
Von den sieben Mitgliedern, welche aufgrund der Statuten zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden, mussten sich einige aus gesundheitlichen Gründen abmelden. Claudia Bregy und Hans Hediger konnten die Urkunde der Ehrenmitgliedschaft in Empfang nehmen.
Der Präsident überreichte den abtreten Vorstandsmitglieder in einer kurzen Laudatio ein kleines Präsent.
Der abtretende Präsident Hans Berchtold wurden für seine Dienste zugunsten der Schäggler mit grossem Applaus zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Die zurückgetretenen Vorstandsmitglieder
Peter Kobel, Albert Weiss, Hans Berchtold und Viktor Fässler.
Die restlichen Traktanden wurden ohne grossen Wellengang abgearbeitet.
Um 12.15 h konnte der Präsident die Versammlung schliessen. Der gemütliche Teil begann mit dem Apéro und fand seinen Abschluss nach dem gemeinsamen Mittagessen.
Im Laufe des frühen Abend begaben sich auch die letzten Schäggeler auf den Heimweg. Die Generalversammlung fand in einem gemütlichen und familiären Rahmen statt, mit vielen schönen Momenten an welche wir uns gerne erinnern werden.